Annoncen Bild toptecs

Bench Test Engineer Automotive (m/w/d)

Bench Test Engineer Automotive (m/w/d)

 



Anspruchsvolle Projekte, attraktive Einstiegsmöglichkeiten und interessante Positionen – das bietet die toptecs. Als weltweit agierender Ingenieurdienstleister unterstützt die toptecs Kunden in den Bereichen Automotive und Fahrzeugtechnik, Anlagen- und Maschinenbau, Elektrotechnik, Energie- und Kraftwerksbau sowie der Telekommunikation. Sie finden in uns einen professionellen Partner, der Ihnen interessante Chancen und langfristige Perspektiven bietet, die Ihre Karriere fördern.

Nehmen Sie die Herausforderung an und besetzen Sie zusammen mit uns eine vakante Position als Bench Test Engineer Automotive (m/w/d).


Bench Test Engineer Automotive (m/w/d)

Aschaffenburg, Sailauf | Festanstellung | Ab sofort oder nach Vereinbarung |
Ihre Aufgaben

  • Erstellung von Testspezifikationen und Testkonzepten, sowie von Testberichten
  • Requirements Analyse und Überprüfung von Testfällen
  • Testfallautomatisierung mit CANoe oder Automation Desk
  • Analyse der Testergebnisse und Fehlerbehebung
Anforderungsprofil

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Bench Testing in der Automotive-Branche
  • Erfahrungen im Umgang mit Fahrfunktionen wie ACC (Adaptive Cruise Control) und LKA (Lane Keeping Assist)
  • ISTQB-Zertifizierung
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Ihre Chance

  • Verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen Unternehmen
  • Modernes, komfortables Arbeitsumfeld unter Einsatz moderner Technologien und Arbeitsmittel
  • Persönliche Betreuung durch Ihre Ansprechpartner bei allen Belangen vor Ort
INTERESSIERT?
Erkennen Sie sich wieder? Dann senden Sie Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 645-2021 an job-01@top-itservices.com. Erste Informationswünsche und Fragen beantwortet Ihnen Frau Nora Ecker gern telefonisch unter +49 69 2992074-17. Wir freuen uns bald von Ihnen zu hören!
Herriotstraße 1
60528 Frankfurt am Main
+49 69 2992074-0
*Erfolgt im Text zugunsten einer besseren Lesbarkeit keine explizite Differenzierung zwischen der weiblichen, männlichen und weiteren Formen, so sind dennoch stets alle gemeint.